Beiträge

WENN ZWEI SICH LIEBEN.

Dann kann man das auch für den Moment festhalten in Licht und Bild.

In seriöser Atmosphäre und Diskretion fotografieren wir Paare in Aktshootings. Was gibt es schöneres, als schöne bilder mit Ihrem oder Ihrer Liebsten zusammen.

Ein bild für das Wohnzimmer oder als hochwertiger Grossdruck für das Schlafzimmer, einfach als persönliche Erinnerung für Sie beide.

Buchen Sie jetzt ein Paar Aktshooting und lassen Sie sich und Ihre/n Partner/in bei uns professionell fotografieren. Oder Sie überraschen Ihren Partner mit einem Geschenk-Gutschein für ein gemeinsames Aktshooting. Wir realisieren auch von Ihnen trendige, moderne ansprechende Erotik- und Aktaufnhamen. Ob nun in klassisch farbig oder im Schwarzweiss Retrostil.

Wir bieten auch einzelne Aktfotos für Frauen oder Aktfotografien für Männer, natürlich sind auch gleichgeschlechtliche Paare herzlich willkommen.

Immer zu fairen Preisen und in hoher professioneller Qualität.

Katharina Geisner ist unsere sehr talentierte Auszubildende Fotografin im Fotostudio Nieder in Bitburg. Sie macht in unserem Fotostudio eine 3 jährige Ausbildung.

Unsere Fotografen und Fotografinnen erstellen je nach Schwerpunkt Porträts, Produkt, Industrie, Architektur und Aktfotografie. Darüber hinaus werden Fotografien auch im Film und in der Videotechnik eingesetzt. Vor einer Aufnahme entscheiden Fotografen und Fotografinnen, welches Aufnahmematerial und welche Kamera einschließlich Objektiv sich für die jeweiligen Aufnahmebedingungen am besten eignen. Sie wählen Beleuchtungsart, richten die Beleuchtung ein und fotografieren Motiv – teils mehrfach. Außerdem bearbeiten sie die Fotografien, retuschieren, vergrößern oder vervielfältigen diese.

Hier kann man die freie Arbeit von Katharina bewundern und schon sehr gut die erlernte Lichttechnik erkennen.

Schönheit. Sinnlichkeit. Sexualität.

Bei Erotikfotos bewegt sich der Fotograf auf dem schmalen Grat zwischen makelloser Ästhetik und purer Provokation.

Erotikfotos, die manche Sammler als prickelnden Kunstgenuss wahrnehmen, sind für andere schon ein Verstoß gegen die guten Sitten. Auch in anderen Bereichen der Kunst gibt es wohl kaum ein Werk, das allen Betrachtern gefällt, doch für Erotikfotos gilt das in besonderem Maße. Dieses Mass zu finden bedarf dem besonderen gespür. Wie fließend die Übergänge von den Erotikfotos zur erotischen Kunst sind, veranschaulicht  der Fotografenmeister Marko Nieder auf den Punkt.

Die Erotikfotografie als klassisches Motiv. Schon wenige Jahre nach der Einführung des ersten praktikablen Fotografieverfahrens, der Daguerreotypie, tauchten im Paris der 1840er-Jahre die ersten Erotikfotos auf, von denen viele als sogenannte Akademien Malern zur Vorlage dienten. Für Körperstudien war der seit den alten Griechen als klassisches Motiv der bildenden Kunst geltende Akt in der Renaissance wiederentdeckt worden. Im bürgerlichen 19. Jahrhundert waren die ersten Akt & Erotikfotos jedoch moralischen Restriktionen unterworfen, die allerdings bald unterwandert wurden. Durch Studiokulissen und das Mienenspiel des Modells wurden die Erotikfotos aufreizender gestaltet, was damals schon gleichbedeutend war mit dem Schritt in die Illegalität der erotischen Fotografie. In der heutigen Zeit sieht man bei jeder 14 Medienanzeige erotische Elemente. Die Akt & Erotikfotografie ist normal geworden und gehört zu den Hauptserien die wir in unseren Studios anbieten.