Vor Pressevertretern des Trierischen Volksfreund, des Wochenspiegel und der Eifelzeitung, fand unter Mitwirkung der Festival-Partner, Forum Daun, Eifelbildverlag, Dreiser Sprudel / Nürburg Quelle, Volksbank RheinAhrEifel , Kreissparkasse Vulkaneifel, die Pressekonferenz zu den 9. Dauner Fototagen statt.

Als Gäste begrüßte Hans Nieder darüber hinaus Herrn Stadtbürgermeister Martin Robrecht, Herrn Thomas Räthlein und Frau Michaela Schenk vom Forum Daun, sowie den Geschäftsführer des Gewerbe- und Verkehrsverein Daun, Herrn Wolfgang von Wendt. Die Dauner Fototage werden vom 15. bis 18. März veranstaltet. Alle Informationen zum kompletten Programm sind auf der Internetseite www.dauner-fototage.de verfügbar.

Unser Foto zeigt v.l.n.r. Wolfgang von Wendt (GVV Daun), Frau Kreuter-Engelhardt (Dreiser Sprudel / Nürburg Quelle), Frau Heintz (Volksbank RheinAhrEifel), Frau Schenk (Forum Daun), Herr Räthlein (Forum Daun), Hans Nieder (Fotostudio Nieder), Frau Jardin (Kreissparkasse Vulkaneifel), Herrn Stadtbürgermeister Robrecht, sowie Sven Nieder (Eifelbildverlag).

Ein zu allen Vorträgen voll besetztes Forum, inspirierende Reportagen bestückt mit grandiosen Fotografien und lebendigen Stories – die 8. Dauner Fototage faszinierten in diesem Jahr mehr als 2.300 Besucher.

Dank an Peter Gebhard für die faszinierende Reise in seinem roten T1 Bulli. Dank an Axel Brümmer und Peter Glöckner für das Abenteuer im Amazonas Dschungel. Dank an Martin Engelmann für die inspirierende Pilgerreise nach Rom. Dank an Beppo Niedermeier für die tiefen Einblick in die Welt von Madagaskar.

Herzlichen Dank auch an die Eifler Lachsräucherei Sion, die Bäckerei Utters, die Dauner Kaffeerösterei und die Pizzeria Lo Stivale für das Finger Food Tasting in den Pausen der Multivisionsshows.

Dankeschöm an Leica, Panasonic, Fuji, Tamron und den Fachverlag Fotoforum für eine exzellente Foto-Infomesse im Foyer des Forum.

Und last but not least einen herzlichen Dank an die Partner der Dauner Fototage 2017: Die Kreissparkasse Vulkaneifel, die Volksbank RheinAhrEifel, die Nürburg Quelle/Dreiser Sprudel, das Forum Daun, den Eifelbildverlag und die Stadt Daun für die hervorragende Unterstützung.

www.dauner-fototage.de

Heute am 6. März 2007 – vor 10 Jahren – veranstalteten die Fotostudios Nieder den ersten Multivisionsvortrag eines bekannten Kollegen aus der Fotografie- und Abenteuerszene.

Peter Gebhard zeigte seine Reportage „Panamericana – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland“ und begeisterte 180 Besucher im Forum Daun. An diesem Abend entstand die Idee der Dauner Fototage, das Fotofestival in der Vulkaneifel, das inzwischen einen exzellenten Ruf in der Multivisionszene genießt.

Peter Gebhard`s neue Reportage  “Das große Bulli-Abenteuer“ ist schon seit Wochen ausverkauft und wir freuen uns sehr, mir dem ≫Mann der ersten Stunde≪ das diesjährige Festival im Forum Daun zu eröffnen.

Die in der Region einzigartige Möglichkeit, vor Ort mit Experten von Leica, Panasonic, Fuji, Tamron und dem Fachmagazin Fotoforum zu sprechen und sich die Produkte aus erster Hand zeigen zu lassen, bietet sich auch in diesem Jahr wieder an den Dauner Fototagen.

Experten der Hersteller sind am Samstag, 18. März von 10:00 – 17:00 Uhr im Forum Daun. Der Eintritt ist kostenlos.

Am gleichen Tag werden drei sehr empfehlenswerte Seminare angeboten. Der Meisterfotograf Martin Engelmann, der zwei Jahre an der Adria-Alpen Universität Klagenfurt Fotografie und Präsentation lehrte, leitet das Seminar „Landschaft, Natur, Menschen“. Josef Niedermeier, Inhaber der Agentur Focuswelten, leitet ein Video-Seminar, in dem die Möglichkeiten der Videofunktion an DSLR-Kameras perfekt erläutert werden. In Kooperation mit dem Foto-Fachmagazin Fotoforum findet im Anschluss das „Lightroom“ Seminar mit dem Adobe Experten Peter Hoffmann statt.

Josef Niedermeier ist auch Referent des finalen Vortrags der Dauner Fototage 2017. Seine exotische und bildgewaltige Multivisionsschau führt auf eine Insel die völlig anders ist und stellt die Frage auf: „Madagaskar – Das Erbe von Lemuria?“. Hierfür gibt es noch wenige Restkarten, alle weiteren Multivisionsreportagen sind bereits ausverkauft.

Heute vor 100 Jahren, am 15. Februar 1917 wurde der Firmengründer der Fotostudios Nieder in Hüttingen (Kyll) geboren.

Schon in jungen Jahren begeisterte er sich für das seinerzeit noch exotische Hobby, die Fotografie. Schnell entwickelte sich das Hobby zur Leidenschaft. Seine erste Kamera erwarb er sich im Bitburger Traditionshaus Foto Seiwert in der Trierer Straße, dort, wo sich seit 1993 die Bitburger Niederlassung der Fotostudios Nieder befindet.

1946, vor inzwischen 71 Jahren, gründete Hans Nieder Senior, nach Erwerb des Fotografenmeister Titels,  im Phönix Turm in Birresborn sein Fotostudio. Sein Können, seine Vision und seine Humanität sind bis zum heutigen Tag Vorbild und Ansporn für das von ihm gegründete Unternehmen: Die Fotostudios Nieder!

Mit der Nürburg Quelle Hermann Kreuter GmbH haben die Dauner Fototage einen weiteren, prominenten Partner für das Fotofestival in der Vulkaneifel gewonnen. Das bekannte Unternehmen mit dem besonderen Mineralwasser aus dem Herzen der Eifel bestückt  1,5 Millionen Flachen der Marke Dreiser Sprudel  mit einem Label der Dauner Fototage. Frau Kreuter-Engelhardt von der Nürburg Quelle  und der Initiator der Dauner Fotogage Hans Nieder sind überzeugt, mit dieser Marketing-Aktion die Wahrnehmung des Fotofestivals in der Vulkaneifel weiter zu steigern und planen auch für die kommenden Jahre eine aktive Kooperation.

Startschuss zur 8. Auflage des Fotofestivals in der Vulkaneifel.

Im Forum Daun trafen sich Pressevertreter des Triererischen Volksfreund, dem Wochenspiegel, der Eifelzeitung und Wolfgang Bender vom SWR Studio Trier, mit dem Organisator der Dauner Fototage, Hans Nieder, zu einer Presseinformation zum anstehenden Fotofestival in der Vulkaneifel.

In Anwesenheit des Dauner Stadtbürgermeisters Martin Robrecht,  dem Leiter des Forum Daun Thomas Räthlein und dem Geschäftsführer des Gewerbe- und Verkehrsverein Daun Wolfgang von Wendt erläuterte der Geschäftsführer des Fotostudio Nieder das Programm 2017 und verwies auch auf die exzellente Entwicklung der Veranstaltung.

Ein wichtiger Baustein zum Erfolg ist die zuverlässige Kooperation mit den langjährigen Partnern der Dauner Fototage. So konnte Hans Nieder auch in diesem Jahr den Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Vulkaneifel Dietmar Pitzen, den Regionaldirektor der Volksbank RheinAhrEifel Thomas Klassmann und Mitarbeiterin Sonja Heintz, auf der Pressekonferenz begrüßen.

Erstmals Gast der Pressekonferenz war Frau Kreuter-Engelhardt von der Nürburg Quelle. Der neue Partner  bedruckte 1.5 Millionen Flaschen des Markenproduktes „Dreiser Sprudel“ mit dem Label der Dauner Fototage und schafft hiermit einen exzellenten Mehrwert für das Festival.

Seit zwei Jahren ist Sven Nieder mit dem Eifelbildverlag Partner der Dauner Fototage und entwickelt das komplette Marketing vom Programmheft bis zur professionellen Internetseite.

Die Dauner Fototage erleben interessierte Besucher vom 16. bis 19. März 2017 im Forum Daun.

Informationen und Tickets: Dauner Fototage.

 

Das leidenschaftliche Engagement der Fotostudios Nieder, über das Medium Fotografie positive Impulse für die Eifelregion zu schaffen und kulturelle Vielfalt zu fördern, fand mit der Verleihung des Eifel AWARD eine besondere Würdigung.

Im Rahmen einer Feierstunde in Münstermaifeld wurde dem Initiator der Dauner Fototage, Hans Nieder, die Auszeichnung überreicht. In der Laudatio von Herrn Landrat Thiel wurde der Mehrwert für die Region beschrieben, die durch die Aktivitäten um das Fotofestival in der Vulkaneifel entstand. Die Strahlkraft des Festivals, das im März kommenden Jahres seine 8. Auflage erlebt, lockt inzwischen Besucher aus weit entfernten Regionen in die Kreisstadt Daun und schenkt der Eifelregion einen spürbaren Mehrwert, so Landrat Thiel in seiner Würdigung an den Preisträger.

Hans Nieder bedankte sich in einer kurzen Rede für die besondere Auszeichnung und betonte hierbei, dass der Preis als schön empfundene Motivationsgrundlag diene, die Dauner Fototage mit “Herzblut“ auf dem bekannten Niveau zu halten.

Tolle Stimmung am Wochenende am Gemündener Maar. Die Beatles Revivalband begeisterte 600 Besucher von Klassik auf dem Vulkan.

Wie jedes Jahr: Fotografisch professionell begleitet von den Fotostudios Nieder.

Wir möchten uns wieder einmal herzlich bei einem fantastischen Publikum bedanken, das die Dauner Fototage 2016 zu einem wunderbaren Erlebnis werden ließ.

Herzlichen Dank an die Besucher dürfen wir auch von Bruno Baumann, Mario Goldstein, Dirk Bleyer sowie Petra und Gerhard Zwerger-Schoner ausrichten, denen es eine große Freude war im Forum Daun auf ein solch interessiertes Publikum zu treffen. Unsere kleinen Foto-Impressionen möchten Ihnen einen kleinen Nachklang bescheren und auch Lust auf den 5. November wecken, wenn wir Sie erneut in das Forum Daun einladen, um Ihnen zu empfehlen: Lassen Sie sich faszinieren!